GESICHTS - UND MUNDMUSKULATUR

MYOFUNKTIONELLE STÖRUNG

Die Zunge formt die Mundhöhle.
Sind einzelne Muskeln im Mund- und Gesichtsbereich zu schwach oder zu stark und / oder die Sensibilität ist unzureichend entwickelt, so kann dies folgende Auswirkungen haben:

Häufig wird bei einer myofunktionellen Störung "offene Mundhaltung" mit reduziertem Tonus und eingeschränkter Kraft und Beweglichkeit von Zunge, Lippen und Wangen beobachtet.

Myofunktionelle Therapie
Kinder lernen die richtige Lage der Zunge
Anatomie und Funktion hängen im Gesichtsbereich eng zusammen.
Das physiologische Bewegungsmuster (die Zunge legt sich an den Gaumen) kann durch anatomische Gegebenheiten, z.B. einen hohen und spitzen Gaumen, erschwert oder im Extremfall sogar verhindert sein.
Erhält der Gaumen keine unterstützenden Impulse der Zunge zur Formung während des Wachstums, kann sich die ungünstige anatomische Gegebenheit weiter verstärken.
Um diese wechselseitige negative Beeinflussung zu unterbrechen, ist ein gezieltes myofunktionelles Training nötig.


Myofunktionelle Therapie
Ein Muskeltraining und das Erlernen neuer Bewegungsabläufe stellt das Gleichgewicht von Zungen-, Lippen- und Wangenmuskulatur her.
Bei jüngeren Kindern soll späteren Kiefer- und Zahnfehlstellungen vorgebeugt werden.
Eine kieferorthopädische Behandlung wie auch die Artikulationstherapie kann durch eine myofunktionelle Therapie erfolgreich unterstützt werden.
Myofunktionelle Therapie
Kräftigung der Zungenmuskulatur


zurück zur Übersicht



GESICHTSLÄHMUNG (Fazialisparese)

Die Fazialisparese (Gesichtslähmung) ist eine Funktionsstörung des Nervus facialis (VII. Hirnnerv).

Die mimische Muskulatur ist ein- oder beidseitig gelähmt und es kann zu Problemen bei der Artikulation oder der Nahrungsaufnahme kommen. Ursachen können Viren (z.B. Herpes-Simplex), Bakterien, Tumore oder neurologische Erkrankungen sein.

Therapie
Die gelähmte Muskulatur wird durch verschiedene Methoden, z.B. PNF (propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation/ Reizstrom), stimuliert und aktiviert. Die Therapeutin erarbeitet zusammen mit dem Patienten ein individuelles Training für zu Hause, um die Wiederherstellung des Muskelgleichgewichts zu fördern.


zurück zur Übersicht

 

Logopädische Praxis Dr. phil. M. Meilinger Tel. 08158 - 99 34 10   | TUTZING | STARNBERG | WEILHEIM | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details

Einverstanden